Im Sommer sieht es hier bestimmt idyllisch aus, oder!?

Weiter gehts Richtung Nord/West. Jetzt sieht man auch schon das einzige Skigebiet in Ontario.

Auch beim näheren Hinzoomen werden die Berge nicht höher. Sie haben nur einen Höhrenunterschied von 170m.

Bis wir aber endgültig an der Liftstation sind, geht es noch ein bisschen am See entlang.
Hier waren der Wellengang nicht so heftig. Zugefroren wie bei ein See bei uns zu Hause.

Weit draussen im See schwimmt eine unvorstellbar große Eisschorle.

Die Straße zu den Liftanlagen.

Hier erkennt man jetzt auch schon den ein oder anderen Lift.

Und schon steh ich vor der Piste. Die Lifte sind wie bei uns in einem kleinen Skigebiet.
Wirtschaften gibts hier natürlich auch. Allerdings von Aprés Ski keine Spur.

Rein auf der Karte macht das echt was her. Allerdings wie gesagt nur 170m Höhenunterschied.

Beim entlangfahren am Hang kommt man an dem ein oder anderen netten Häuschen vorbei.

Das ganze Skigebiet zieht sich über 4 km am Hang entlang.

Nachdem wir am Ende angekommen sind, sind wir auf den Berg um das Skigebiet von oben zu betrachten.
Jetzt hat man natürlich auch eine Klasse Aussicht.

Hinter den Baumgipfeln sieht man schon wieder die Eisschorlen die auf dem See dahin treiben.

Beim Fahren gerade noch das Ortsschild erwischt.

Hab ich schon erwähnt das eine Tageskarte hier 60$ kostet.

Ist das nicht ein Witz für so einen kleinen Berg!?

1-15   16-31   32-47   48-69