Ja wo gibts denn sowas! Zuerst in den Bergen die schönste Aussicht genossen und jetzt,
nur ein paar Tage später haben wir die schlechteste Aussicht. Wir waren uns beide einig,
dass Edmonton mit seinen dunklen eckigen Kastengebäuden richtig hässlich ist.

Die Jahreszeit verschärft unseren Eindruck wahrscheinlich noch ein bisschen.
Der Schnee auf den Wiesen ist gerade erst geschmolzen und von Blüten an den Bäumen fehlt noch jede Spur.

Aber einfach allgemein die Gartenanlagen und Bereiche um die Straßen waren ungepflegt
und im schlechten Zustand.

Das einzige was hier ein bisschen nett ausgesehn hat, war der Fluss der schon teilweise aufgetaut war.

...

Bei der Stadt hilft nur noch Kopfschuss.
PS: Das Navi in Carmen´s Hand brachte uns am ersten Abend zu unserer Jugendherberge.

Day: 18   19